Beitrag im Zürcher Oberländer zur ambulanten Psychiatrie

03.09.2016

Die Spitex Bachtel bietet auch ambulante Psychiatrie an. Der Zürcher Oberländer hat Paolo D’Aurelio beim Besuch einer Klientin begleitet.

Für viele sei es eine Herausforderung, täglich anfallende grosse und kleine Arbeiten zu erledigen, schreibt der Zürcher Oberländer ZOL im Beitrag vom 3. September 2016. Betroffene Personen brauchen eine gewisse Unterstützung. Diese bekommen sie unter anderem bei der Spitex Bachtel.

Paolo D’Aurelio versucht, psychisch erkrankten Menschen eine Perspektive zu geben. Er versucht, Probleme aus einer gewissen Distanz und einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Dabei strukturiert er das Gespräch streng, und geht einzelne Punkte des letzten Gesprächs nochmals durch. Die Klientin zeigt sich sehr froh, über solche Gespräche: „Sie geben mir Inputs, über die ich in Ruhe nachdenken kann.“

 

Ganzer Beitrag lesen

Zurück