Geschäftsbericht 2017: Fortschritte und Entwicklungen

22.05.2018

Die Spitex Bachtel hat sich im Berichtsjahr stark weiterentwickelt und ist ihrer Vision, ein starkes, regionales Netzwerk der ambulanten Grundversorgung zu sein, ein Stück näher gekommen. Noch immer wartet viel Arbeit.

Die gemeinnützige Spitex Bachtel AG hat im Berichtsjahr viel geleistet: Die Kundinnen und Kunden waren dank grossem Einsatz der Mitarbeitenden stets gut gepflegt und betreut.

Menschen werden immer älter, auch im Gebiet der Spitex Bachtel. Zudem wollen sie länger im eigenen Zuhause leben. Entsprechend steigen die Ansprüche, die Nachfrage nach Pflegeleistungen und so auch die Kosten. Die Spitex Bachtel trägt ihren Teil dazu bei, dass die Kosten für die ambulante Grundversorgung tragbar bleiben.

Dazu muss die Spitex Bachtel

  • ihre Pflegeleistungen effizienter erbringen und
  • zusätzliche Leistungen anbieten, um den stetig  steigenden Ansprüchen gerecht zu werden.

Pflegeleistungen effizienter zu erbringen bedeutet vor allem, das Potenzial für Verbesserung konsequent zu nutzen.

Zusätzliche Leistungen anzubieten bedeutet, gezielt neue Geschäftsfelder zu erschliessen, um mittelfristig das Kerngeschäft zu stützen und die finanzielle Basis weiter zu stärken.

Diese beiden strategischen Stossrichtungen bedeuten für Mitarbeitende, Kader, aber auch für die Kundschaft, Zuweiser etc. kontinuierliche Veränderung, Herausforderung und Weiterentwicklung.

Zurück